Lauffest 2013 Druckbutton anzeigen?
Samstag, den 27. September 2014 um 12:42 Uhr

Noch nie in 15 Jahren Schwarzacher Lauffest gab es so einen Ansturm auf

unseren Frühlingslauf wie heuer!

Dieser, für uns sehr erfreuliche Umstand zwang uns aber zur nicht einfachen Entscheidung einer Teilnehmerlimitierung. Die Schließung der Anmeldung 3 Tage vor dem Lauffest stellt sich im Nachhinein betrachtet aber als absolut richtig heraus.

 

Bereits bei unserer Startnummernausgabe am Freitag wurden wir richtiggehend gestürmt und die Vorfreude auf den Jubiläumslauf konnte somit auch von den schlechten Wetterprognosen nicht getrübt werden.

 

Und das Wetter zeigte sich dann am Samstag auch von seiner gnädigen Seite. Zwar wurde einem nicht wirklich warm (außer beim Laufen), aber der angekündigte Regen- und Schneefall blieb aus.

Der erste Startschuss viel dann pünktlich um 12.30 Uhr für die erste von 6 Kinderklassen. 189 Kinder waren bei der Jubiläumsveranstaltung dabei und gaben dabei ihr bestes.

 

Beim Staffelbewerb war der Andrang am größten. Hier mussten wir die Anmeldung bereits 3 Wochen vor dem Lauf schließen. 79 Teams gingen dabei ins Rennen, duellierten sich untereinander  und gaben auf der zwei Kilometer langen Runde alles.

 

Beim Hauptlauf gingen 133 Damen und Herren auf die 8 Kilometer lange Strecke. Einige Läuferinnen zeigten sich über die von uns erstmals eingesetzten Pacemakerinnen sehr erfreut und liefen dabei in 48 Minuten bzw. in 55 Minuten durchs Ziel.

Bei den Damen konnte Andrea Walkner-Tannenberger von der Union Salzburg Ihren 4. Sieg in Serie feiern (Siegerzeit 32:55 Minuten). Zweite wurde Promegger Helga (Intersport Kerschbaumer, 35:03 Minuten), dritte Schwarzenbacher Michaela vom LC Aufi&Owi Sport Wielandner St. Johann in 35:39 Minuten.

Bei den Herren gab es ein neues Siegergesicht: Innerhofer Manuel vom LC Oberpinzgau gewann den Hauptlauf in neuer Streckenrekordzeit von 26:40 Minuten vor dem Vorjahressieger Gruber Robert (Bodyform Salzburg,26:50 Minuten), seinem Zwillingsbruder Hans-Peter Innerhofer (LC Oberpinzgau, 27:10 Minuten) und dem Schwarzacher 8-fach Sieger Gruber Herbert vom Tri Alpin Radstadt (27:49 Minuten).

Erwähnenswert: Die beiden Innerhofer Brüder Hans-Peter und Manuel sind Salzburgs große Zukunftshoffnungen und erst 17 Jahre alt!

Dabei sei auch noch erwähnt, dass Schrempf Herrmann vom WSV Ramsau am Dachstein mit 76 Jahren!! als ältester Teilnehmer in 40:32 Minuten durchs Ziel lief.

 

Insgesamt 559 Teilnehmern bedeuten neuen Teilnehmerrekord!

Bereits am Tag nach dem Frühlingslauf bleibt die Erkenntnis, dass wir auch in den kommenden Jahren die Anmeldung bei 600 Teilnehmern schließen werden. Wir wollen nicht, dass auf der Jagd nach Teilnehmerrekorden, die Qualität unserer Veranstaltung auf der Strecke bleibt!

Gleichzeitig wird es im Rahmen des 16. Schwarzacher Lauffestes von 4. bis 6. April 2014 erstmals einen Ultra-Trail über 48 Kilometer Länge mit 200 Höhenmetern geben (nähere Infos folgen auf unserer Homepage)!

 

Am Ende des Tages möchte ich wieder einmal allen Sponsoren und Unterstützern für die gute Zusammenarbeit danken.

Mein größter Dank richtet sich aber wieder an mein Helferteam – Dieses Helferteam ist für mich der größte Teil des Erfolges in der 15jährigen Geschichte des Schwarzacher Lauffestes! DANKE!

 

Fredl Zitzenbacher

 

IMG_4983_klein

dsc03560